Bildschirmfoto 2018-11-26 um 21.12.29.png

47. innovation(night - Wieviel Manipulation ist ok?

Fake-News und Künstliche Intelligenz im Social-Media Zeitalter: Social Bots sind ein sehr komplexes soziales Phänomen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft - Stichwort Wahlen - schwer zu quantifizieren. Am Donnerstag, dem 29. November findet die 47. Innovation(Night um 19 Uhr im CC Rheintal statt.

Social-Media Plattformen durchziehen mittlerweile fast alle Bereiche der Gesellschaft. Unternehmen nutzen sie, um Kunden anzuwerben und sie für ihre Produkte zu begeistern, politische Parteien, um ihre Ideen nach außen zu tragen. Jeder kann fast ungefiltert eigene Inhalte produzieren und verbreiten. In weiterer Folge ist eine Unmenge an Information entstanden, deren Glaubwürdigkeit und Wahrheitsgehalt oft nur schwer und durch einigen Zeitaufwand zu bestimmen ist. Und nicht jeder möchte sich diese Arbeit antun, für so etwas gibt es ja unter anderem Journalisten. Deren Job besteht doch gerade aus dem Überprüfen und Verifizieren von Informationen. Sobald diese auf Inhalte stoßen, die in der Öffentlichkeit kursieren, aber der Unwahrheit entsprechen, schlagen sie schließlich Alarm. Was aber, wenn diese unwahren Informationen insgesamt so oft geteilt wurden, dass sie schon mehrmals die Runde gemacht haben? Wenn man dieselben Inhalte von etlichen Seiten zu sehen bekommt, dann wird wohl etwas Wahres dran sein. Oder?

Orestis Papakyriakopoulos ist Political Data Science Analyst und Hochschullehrer an der TU München. Die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit liegen dabei in der Analyse der Verbindung von Politik- und Datenwissenschaft und der politischen Dimension der digitalen Revolution. Er referiert zum Thema "Wieviel Manipulation ist ok? Fake-News und Künstliche Intelligenz im Social-Media Zeitalter“.

Social Bots sind ein sehr komplexes soziales Phänomen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft sind nicht einfach zu quantifizieren. Vor dem Hintergrund von Ereignissen wie dem Brexit, den Wahlen in Russland und der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl entbrannte auch im deutschsprachigen Raum eine große Diskussion über Social Bots auch im Hinblick auf die bevorstehende Europawahl im kommenden Jahr.

Anmeldung notwendig: