Bildschirmfoto 2020-11-16 um 14.42.52.png

Aktualisierte Regelungen zur Covid19-Notmaßnahmen-Verordnung

Der Fachverband Werbung & Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Österreich informiert über die ab Dienstag, 17. November geltenden Regelungen der Covid19-Notmaßnahmen:
  • Für die Werbebranche gilt folgendes: Betriebsstätten sind weiterhin offen. Was möglich ist, soll online stattfinden. Wenn es unbedingt erforderlich ist, dann ist die Dienstleistung auch mit Kundenkontakt in der Betriebsstätte unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zulässig, ebenso die Dienstleistung beim Kunden.
  • Persönlicher Kontakt in der Betriebsstätte ist nur zwischen 6:00 und 19:00 Uhr gestattet.
  • Plakatieren ist zulässig. Es wird auf Grund der Ausgangsregelung empfohlen, für die MitarbeiterInnen eine Arbeitgeberbestätigung über die Notwendigkeit der Erbringung von Dienstleistungen auszustellen. Eine aktualisiertes Formular wird demnächst auf wko.at/corona zur Verfügung gestellt.
  • Veranstaltungen und Events sind untersagt.
  • Die Umsatz-Ersatz-Verordnung des BMF samt entsprechenden Richtlinien soll in den nächsten Tagen vorliegen.

Die offizielle Kriterienliste der WKÖ gibt einen Überblick über die derzeit erlaubten Dienstleistungen.

Alle Informationen finden sich hier auf dieser Homepage https://www.wko.at/branchen/information-consulting/werbung-marktkommunikation/oeffnung-unternehmen-werbung-marktkommunikation.html

Selbstverständlich steht unseren Mitgliedern erneut die Hotline unter Tel. 05522/305-7755 genauso wie das Fachgruppen-Büro unter Tel 05522/305-247 für Fragen zur Verfügung.