Bodensee-Vorarlberg Tourismus verliert Geschäftsführerin

Die aus Wangen stammende Geschäftsführerin des Bodensee-Vorarlberg-Tourismus Birgit Sauter-Paulitsch (43) geht in die Selbstständigkeit - ob es weiterhin eine Doppel-Geschäftsführung geben soll, entscheidet sich nächste Woche bei der Beirats-Sitzung, wie die wirtschaftspresseagentur.com berichtet.

Bei der Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH mit Sitz in Bregenz kommt es zu einem Wechsel in der Geschäftsführung. Wie Birgit Sauter-Paulitsch (43) auf Anfrage der Wirtschaftspresseagentur.com bestätigte, werde sie das Unternehmen per Ende März 2014 auf eigenen Wunsch hin verlassen. Sie wechsle in die berufliche Selbstständigkeit und werde in den Bereichen Prozessoptimierung und Projektmanagement als Beraterin tätig sein. Ihr eigenes Unternehmen werde den Sitz im Vorarlberger Rheintal haben, die endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen. Sauter-Paulitsch arbeitet seit Juli 2006 für Bodensee-Vorarlberg Tourismus und ist seit mehr als dreieinhalb Jahren als Geschäftsführerin tätig.

Einzige Destination mit Doppel-Geschäftsführung
Bodensee-Vorarlberg Tourismus wird als einzige Tourismus-Destination in Vorarlberg von einer Doppel-Geschäftsführung geleitet. Denn neben Birgit Sauter-Paulitsch, die für Tagungen und Kongresse zuständig ist, agiert auch noch Birgit Dünser (45) als Geschäftsführerin für den klassisch-touristischen Bereich wie etwa für Individualreisende. Sauter-Paulitsch begründet diese Aufteilung damit, dass gerade in der Destination Bodensee-Vorarlberg die beiden Bereiche Tagungen & Kongresse sowie Individualtourismus sehr ausgeprägt seien und deshalb die Zweier-Geschäftsführung zielführend sei. In den anderen Destinationen liege der Schwerpunkt viel stärker auf dem rein touristischen Bereich. Der Zuständigkeitsbereich von Bodensee-Vorarlberg-Tourismus erstreckt sich vom Bodensee bis hinauf in den Bezirk Feldkirch.

Weitere Vorgehensweise um Besetzung der Geschäftsführung offen
Ob ihre Nachfolge neu ausgeschrieben oder die Geschäftsführung auf eine Person verkleinert wird und ob sich Birgit Dünser dann neu bewerben müsse, stehe noch nicht fest, sagte Sauter-Paulitsch. Diesbezüglich gebe es nächste Woche eine Sitzung des  Leitungsgremiums beziehungsweise Beirates, wo die weitere Vorgehensweise beschlossen werden soll. "Derzeit ist das alles noch offen", so Sauter-Paulitsch. In diesem Gremium sitzen unter anderem die Stadtmarketing-Leiter von Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch. Nur so viel stehe fest: Die zweite Geschäftsführerin Birgit Dünser wolle auch weiterhin für Bodensee-Vorarlberg Tourismus arbeiten und würde sich im Fall einer Neuausschreibung der Geschäftsführung erneut bewerben. (gübi)