Bildschirmfoto 2018-03-20 um 14.26.29.png

Datenschutzgrundverordnung für Werber

Auf Grund der großen Nachfrage hat die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation einen Workshop zur DSGVO speziell für Werber organisiert, den Datenschutz-Experte Christian Wally leiten wird. Am Donnerstag, 19. April von 13 bis 17 Uhr im WIFI Dornbirn.

Jede(r) TeilnehmerIn soll am Ende ein begonnenes Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten gem. Artikel 30 DSGVO mitnehmen und hat seine Verarbeitungstätigkeit darin dokumentiert und weiß wie weiter gemacht werden muss. Weiters wird für diese Verarbeitungstätigkeit eine Datenschutzerklärung erstellt und die Prozesse für die Einhaltung der Betroffenenrechte definiert. Die Teilnehmenden wissen, was man unter Risikomanagement versteht und kennen die Grundschutzmethode. Sie finden zudem Musterformulare für Auftragsverarbeitungsverträge, Datenschutzfolgenabschätzungen und Meldungen an die Datenschutzbehörde im Falle eines Sicherheitsvorfalls.

Inhalte sind:
- Datenschutzgrundsätze für das gemeinsame Verständnis
- Dokumentation einer Verarbeitungstätigkeit
- Zweck beschreiben
- Datenkategorien
- Übermittlungen
- Rechtsgrundlagen
- Löschung
- Informationspflichten erfüllen
- Betroffenenrechte - interne Prozesse
- Vorstellung einer einfachen Methode für das Risikomanagement und Auswahl der Controlls (Maßnahmen für die Sicherheit der Verarbeitung)

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl kann nur ein Mitarbeiter pro Agentur teilnehmen . Bei genügend Interesse wird ein Zusatztermin organisiert. Mehr über Christian Wally:  https://dont.panic.at/

Donnerstag, 19. April 2018
13 - 17 Uhr
WIFI Dornbirn (Bahnhofstraße 24, 6850 Dornbirn)
Kosten: Euro 30,-/Person

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 17. April 2018 unter http://www.wkv.at/event/1415