Eine Reise durch die Welt der Medien

Die für März geplante Lehrlingschallenge "Medienfachfrau/-mann" bei der Agentur anstellungssache konnte coronabedingt nun zu Ferienbeginn in Andelsbuch mit topmotivierten Jugendlichen über die Bühne gehen. Doris Fisar initiierte die Pilotveranstaltung, in der Jugendliche für einen Beruf begeistert werden sollten.

Im Zuge der i-Messe wurde die Lehrlingschallenge bereits in Aussicht gestellt:  15 Jugendliche sollten die Möglichkeit erhalten, den Agenturalltag kennenzulernen und mehr über die  vier Bereiche der Ausbildung zur/zum Medienfachfrau/-mann - insbesondere Online-Marketing und Agenturdienstleistungen - zu erfahren. Trotz der Ferienzeit kamen 70 % der ursprünglich angemeldeten Jugendlichen und investierten 2 Tage in ihre berufliche Zukunft. Initiiert und durchgeführt wurde die Challenge von der Agentur anstellungssache - einer Marke der mprove Gmbh in Andelsbuch.

Professionelle Inputs
Ergänzend zu den Inhalten, die in der Agentur vermittelt werden - Design-Thinking-Ansätze, Story-Telling und Customer-Journey-Erlebnisse - wurden zwei Experten eingeladen: Markus Peter hat erst heuer seine eigene Agentur great mood gegründet und gestaltet und optimiert Online-Marketing-Lösungen für seine Kunden. Er erzählt über seinen Werdegang, seinen Beruf und seine Entscheidung, sich selbstständig zu machen. Dennis DeJonge stellt den Beruf des Illustrators vor – und das praktisch. Denn er zeichnet live die zusammengefassten Inhalte und Erkenntnisse der Jugendlichen am Ende der Veranstaltung.

Erkenntnisse & Ergebnisse
„Ich dachte, ich wäre nur an Grafik interessiert, weil ich einen kreativen Beruf ausüben möchte. Die 2 Tage haben mir jedoch gezeigt, wie breit und abwechslungsreich die Medienwelt ist.“, Lisa (25 Jahre) aus Hörbranz

„Ich habe noch 1 Jahr bis zur Matura. Ein Beruf im Marketing- und Medienbereich ist danach für mich sehr gut vorstellbar. Dieses Interesse wollte ich hier überprüfen und mich absichern, bevor ich meine Entscheidung treffe.“, Elisa (18 Jahre) aus Egg

Pilotveranstaltung

Initiatorin Doris Fisar: "Als Employer Branding Agentur fördern wir nicht nur das Image von Unternehmen am Arbeitsmarkt, sondern stellen auch ganze Regionen als Arbeitgeber vor oder informieren über Berufe - z.B. entwickeln wir Berufsbilder weiter, modernisieren Berufs- und Stellenprofile oder erhöhen den Bekanntheitsgrad von Berufen. Da wir aktuell auch selbst einen Lehrling zum Medienfachmann ausbilden, waren wir aktiver Partner der i-Messe, Stand der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, und stellten den Beruf des Medienfaches dort vor. Die Lehrlings-Challenge war eine Pilotveranstaltung. Mit den Ergebnissen gehen wir jetzt in die Umsetzung für weitere moderne oder weniger bekannte Lehrberufe. Gerne planen und organisieren wir auch Lehrlings-Challenges für Betriebe, Berufsgruppen oder Branchen. Außerdem bieten wir Medienworkshops (Medienethik, verantwortungsvoller Umgang mit modernen Medien, Moderne Medien außerhalb der privaten Nutzung) für Schulklassen an".

Kontakt für Lehrlingschallenges:

Bakk. Doris Fisar, MSc.
anstellungssache
eine Marke der >mprove< GmbH
Kalchern 652, 6866 Andelsbuch
+43 5512 23 98 | +43 664 52 11 295
www.anstellungssache.at

Facts zum Lehrberuf „Medienfachmann/-frau“

Seit 2018 gibt es modernisierte Lehrpläne in den 4 Teilbereichen

  • Medienfachmann – Online Marketing
  • Medienfachmann – Agenturdienstleistungen
  • Medienfachmann – Grafik, Print, Publishing und audiovisuelle Medien
  • Medienfachmann – Webdevelopment


Der Schulbesuch findet ab Herbst 2020 erstmals in Vorarlberg statt.

Die Ausbildung ist auch ideal für junge Menschen nach ihrer Matura. Vielen Jugendlichen ist Lehre mit Matura zu anstrengend. Die Matura und danach eine praktische Berufsausbildung mit verkürzter Lehrzeit ist ein duales Modell, das in Zukunft immer häufiger genutzt werden wird.

Was kann man mit der Lehre Medienfachmann beruflich werden?

GrafikerIn – TexterIn – MarketingspezialistIn – SocialMedia-ManagerIn – PublicRealation-ExpertIn – CreativeDirector – Videograph – IllustratorIn –– WebDevoloper – MarkenentwicklerIn – EmployerBranding SpezialistIn – Content ManagerIn – BloggerIn – Digital Marketing ExpertIn – Social Media MagagerIn –– ExpertIn Strategische Kommunikation – KommunikationsberaterIn – PR-BeraterIn – InfluencerIn – Social Media BeraterIn – DesignerIn – YoutuberIn – Customer Experience DesignerIn – PressesprecherIn – InformationsdesignerIn – VideojournalistIn – Community ManagerIn – ModeratorIn – UnternehmensberaterIn - WebdesignerIn – UX/UI-DesignerIn.