Erster Platz für LKH-Ärztekampagne

Die Vorarlberger Landeskrankenhäuser machen auch über die Grenzen hinaus am Arbeitsmarkt für Mediziner kräftig Wind: Kürzlich wurde die kreative LKH-Kampagne „Go Vorarlberg – Vorarlberg sucht Fachärzte“ vom Deutschen Ärzteverlag in gleich zwei Kategorien mit dem BigAward ausgezeichnet. Dies verschafft den Vorarlberger Landeskrankenhäusern als Arbeitgeber einen guten Ruf auch in Deutschland.

„Die besten Mediziner erreichen, überzeugen und einstellen – das ist in Zeiten von Fachkräftemangel und Informationsüberflutung zur Herausforderung für Personaler geworden. Gut gemachte Stellenanzeigen sind eine Lösung. Mit bleiernen Textwüsten oder einer nüchternen Positionsbeschreibung verschafft man sich heutzutage kein Gehör mehr im hochkompetitiven Arbeitsmarkt der Gesundheitsbranche. Brillant, innovativ und geistreich muss die Stellenanzeige sein, die medizinische Fachkräfte anspricht“, lauten die Vorgaben des Deutschen Ärzteverlages. Für die herausragendsten Kampagnen und Anzeigen hat Deutschlands größtes Ärzteblatt vor 11 Jahren die Auszeichnung des BigAwards ins Leben gerufen. Dieses Jahr waren auch die Vorarlberger Landeskrankenhäuser mit ihrer kreativen Kampagne zur Fachärzte-Rekrutierung nominiert – und haben den Kriterien zu 100% entsprochen: In der Kategorie BigCampaign – die beste Stellenanzeigen-Kampagne, freut sich die Vlbg. Krankenhaus-Betriebsgesellschaft über den ersten Platz. In der Kategorie BigCreation – die kreativste Stellenanzeige – wurde die Vorarlberger Fachärzte-Kampagne ebenfalls ausgezeichnet.

Beste Stellenanzeigen-Kampagne unter 70 Einreichungen

„Dort arbeiten, wo auch die Lebensqualität top ist, das zeichnet den Arbeitsplatz Vorarlberger Landeskrankenhaus zusätzlich zu allen anderen Maßnahmen aus. Dieser Wettbewerbsvorteil sowie unser umfassendes Konzept mit zahlreichen Maßnahmen, um als Arbeitgeber attraktiv zu sein, bildet die Basis für unsere Fachärzte-Kampagne: Optimale Arbeitsbedingungen in allen Belangen sind maßgeblich – von der vorhandenen Fachexpertise und Karrieremöglichkeit über die Kinderbetreuung und Wohnungsunterstützung bis zum Gehalt und der modernen Infrastruktur - das alles weisen wir vor – und entwickeln uns laufend weiter“, so Dr. Fleisch. Die Maßnahmen wurden nun beim BigAward unter insgesamt 70 Einreichungen deutschlandweit mit Auszeichnungen honoriert. Die Kampagne steigert die Wahrnehmung der LKH als Arbeitgeber und ist somit sehr erfolgreich.

Gesucht: Ärzte mit Abenteuerlust, Schwung,  Taktgefühl u.v.m.

Geographische Präferenzen spielen bei der Jobwahl eine große Rolle. Dieses Motiv für die Stellenausschreibungen zu nutzen, war z.B. für Big-Award-Jurymitglied Katrin Rumeney, Personalentwicklung am St. Josefs-Hospital in Wiesbaden, ein gelungener Ansatz: „Die Mehrwerte, die eine Region bietet, waren in vielen Anzeigen durch eine emotional ansprechende Darstellung auf einen Blick zu erfassen und wirkten überzeugend. Die Kliniken vermitteln damit ein starkes Gefühl von Heimat und Lebensgefühl.“ Damit hat die LKH-Kampagne bereits im Jahr 2016 genau auf das richtige Thema gesetzt: Vorarlberg sucht Fachärztinnen und –ärzte mit Abenteuerlust, Schwung, Auftrieb, Taktgefühl, Präzision und Teamgeist. So lauten nämlich die Kampagnenclaims in ihrer außergewöhnlichen Umsetzung: Die „Models“ für die Kampagne kommen aus den eigenen Ärzte-Reihen der Landeskrankenhäuser. Sie stehen einerseits für die Kompetenz, das Angebot eines sicheren Arbeitsplatzes mit besten Rahmenbedingungen und medizinischer, baulicher und technischer Infrastruktur. Andererseits zeigen die gewählten Darstellungen auch die Möglichkeiten einer guten Work-Life-Balance, die allein Vorarlberg bietet: Welches andere Land sonst bietet von allem etwas für eine tolle Lebensqualität – zum Beispiel 1.026 Pistenkilometer in 41 Schigebieten, einen Bodensee, 7 Hallen- und 32 Freibäder, 1.500 km Mountainbike-Routen und – 111 Blasmusikkapellen, um das Taktgefühl zu schulen? Go Vorarlberg – dort finden die medizinischen – und auch andere Fachkräfte alles für ein erfüllendes (Arbeits-)Leben. Das Kampagnenteam selbst besteht aus den 5 LKH-Ärztemodels, dem Personalmanagement und der Unternehmenskommunikation der Vlbg. Krankenhaus-Betriebsgesellschaft. Die kreativen Köpfe hinter der Kampagne sind Thomas Ehgartner vom Designbüro Ehgartner ID, Texterin Heike Montiperle und Fotograf Alexander Ess.

 

778 Medizinerinnen und Mediziner arbeiten in 5 Vorarlberger Landeskrankenhäusern

Ein Krankenhaus lebt von Medizin und Pflege. Aktuell werden Ärztinnen und Ärzte im gesamten deutschsprachigen Raum und besonders in spezifischen Einzelfächern wie etwa die Psychiatrie gesucht. Ein Land wie Vorarlberg – Randlage, Schweiz- und Deutschlandnähe – muss sich hier besonders auf die Hinterbeine stellen, um gute Fachleute in allen Bereichen zu bekommen und auch zu binden. Angefangen von der Stimmung und Kultur innerhalb der Abteilung bis hin zur Rekrutierungsstrategie des Personalmanagements und der Außenwirkung des Unternehmens. „In den Vorarlberger Landeskrankenhäusern sind wir derzeit in der glücklichen Lage, dass wir bis auf ein paar Einzelfächer genügend Ärztinnen und Ärzte haben“, erklärt Dr. Fleisch. Derzeit arbeiten in den Landeskrankenhäusern insgesamt 778 Medizinerinnen und Mediziner (Ausbildungsärzte, Fachärzte, Abteilungsleiter).