wko-weihnacht-2.jpg
wko-weihnacht-33.jpg wko-weihnacht-32.jpg wko-weihnacht-31.jpg wko-weihnacht-30.jpg wko-weihnacht-29.jpg wko-weihnacht-28.jpg wko-weihnacht-27.jpg wko-weihnacht-26.jpg wko-weihnacht-25.jpg wko-weihnacht-24.jpg wko-weihnacht-23.jpg wko-weihnacht-22.jpg wko-weihnacht-21.jpg wko-weihnacht-20.jpg wko-weihnacht-19.jpg wko-weihnacht-18.jpg wko-weihnacht-17.jpg wko-weihnacht-16.jpg wko-weihnacht-15.jpg wko-weihnacht-14.jpg wko-weihnacht-13.jpg wko-weihnacht-12.jpg wko-weihnacht-11.jpg wko-weihnacht-10.jpg wko-weihnacht-9.jpg wko-weihnacht-8.jpg wko-weihnacht-7.jpg wko-weihnacht-6.jpg wko-weihnacht-5.jpg wko-weihnacht-4.jpg wko-weihnacht-3.jpg wko-weihnacht-1.jpg

FG-Weihnachtsmeeting: Rückblick mit Ausblick und besonderem Service

Viele Informationen, Zahlen, Daten und Fakten und ein Ausblick auf die Schwerpunkte des Jahresprogrammes 2018 bestimmten die Fachgruppentagung. Danach wurde entspannt im festlichen Ambiente des Hotel Martinspark gefeiert und viel gelacht. Das Showprogramm startete subtil und steigerte sich zu humorvollen Höhepunkten.

Obmann Gerhard Hofer begrüßte und stellte den großen Überbegriff Storytelling als Hauptthema des Jahres 2018 in Aussicht. Darauf abgestimmt werden Referenten aus unterschiedlichen Disziplinen geladen. Das Trendthema digitaler Wandel bildet einen weiteren Schwerpunkt. Dazu bietet die Wirtschaftskammer zahlreiche Seminare und Förderungen an. Via Förderprogramm (mehr auf www.kmu digital.at) können Unternehmen ihren Digitalisierungsgrad überprüfen lassen oder sich selbst als KMU-Digital-Berater zertifizieren lassen (Erinnerung an den CECE-Termin am 22. Jänner 2018).

BildungsPlus und EVA-Award
Erneut verwies Gerhard Hofer auf die Möglichkeit, via BildungsPlus Weiterbildungsmöglichkeiten für sich und seine Mitarbeiter bis zu dreimal im Jahr gefördert zu erhalten. Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „regionale k – Exkursionen für Kreative“ hingegen wird aufgrund der Abgabe durch Hans-Joachim Gögl 2018 nicht mehr in dieser Form weitergeführt. Ein neues Format ist angedacht. Gerhard Hofer dankte dem AdWin-Team zur jüngsten Auszeichnung, dem EVA-Award und ebenso dem Fachgruppenbüroteam - Sibylle Drexel und Eda Yildirim - die für die Mitglieder stets ein offenes Ohr haben und hilfreich zur Seite stehen. Wer überbordernde Bürokratie erlebt, kann sich übrigens zu den Themen Bürokratieabbau/Deregulierung ebenfalls gerne an das Fachgruppenbüro wenden.

875 Mitglieder
Die Mitgliederentwicklung ist dynamisch und die Anzahl steigt stetig – aktuell sind 875 Mitglieder verzeichnet. – die u.a. in den drei größten Berufszweigen Werbeagentur (321), Werbe-Grafik-Designer (309) und PR-Berater (62) firmieren. Erfreulich ist die Entwicklung bei den Lehrberufen. In Ausbildung stehen junge Menschen in den Lehrberufen Beschriftungsdesign und Werbetechnik, Druckvorstufentechnik, Medienfachmann/frau/Mediendesign, Medienfachmann/frau/Medientechnik, Bürokaufmann/-frau und Betriebslogistikkaufmann/-frau. Geschäftsführerin Sibylle Drexel gab im vorletzten Tagesordnungspunkt einen detaillierten Einblick über die Finanzsituation der Fachgruppe. Details sind im Protokoll nachlesbar.

Entspannte Atmosphäre
Der etwas überambitionierte Service von Kellner „Michael“ erwies sich beim zweiten Hinsehen als talentierte Comedian und Schauspieler Christoph Dingler aus dem „Pointen & Püree“-Team von Andrea Petermann. Mit einem feinen Buffet, viel Austausch und bester Stimmung wurde bis in die späten Abendstunden entspannt gefeiert.