Frisch zertifizierte CESE-Beraterinnen für Vorarlberg

Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive der WKO und des neuen BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort wurden auch in Vorarlberg fünf neue CESE-Berater (Certified E-Commerce & Social Media Experts) zertifiziert, welche KMU systematisch und themenspezifisch im Bereich E-Commerce & Social Media unterstützen.

Diese Beratungen werden mit bis zu 50 % gefördert. Bund und Kammer forcieren aktuell drei Beratungsschwerpunkte: neben "e-Commerce und Social Media" zählen „Geschäftsmodelle & Prozesse“ sowie die „Verbesserung der IT-Sicherheit und Datenschutz“ dazu. Fünf neue CESE-BeraterInnen  sind Mitglieder der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation und nehmen künftig im Rahmen der KMU Digital-Förderungen Schwerpunkt-Beratungen von Vorarlberger Unternehmen im Bereich "e-Commerce und Social Media" vor. Der elektronische Verkauf und das elektronische Marketing stehen im Mittelpunkt dieser Beratung. Konkrete Schritte und Aktionen werden begleitet und Hilfe bei Entscheidungen angeboten.

Vorarlberger Experten

Die Zertifizierungsvoraussetzungen erfüllt und die Zertifizierungsgespräche erfolgreich abgelegt haben folgende fünf Unternehmen: Mag.phil. Johann Anton Bitschnau, M3AGENTUR (www.m3agentur.at), Doris Feuerstein, graphic-web-design (dfeuerstein.at/), go biq (www.gobiq.at), Marc Andreas Walser - Design (www.marcwalser.com) und Christian Mathis, Webtourismus (www.webtourismus.at).

Zwei der neuen Beraterinnen kommen hier zu Wort: „Unsere Kunden finden sich zu 85 % im Tourismus und in diesem Bereich sind die Digitalisierung und das „Betten füllen“ über digitale Medien ein zentrales Thema. Einerseits wollten wir von Webtourismus unsere Kompetenz unter Beweis stellen und andererseits werden wir den Hotels bei der Generierung von Förderungen behilflich sein“ erklärt Christian Mathis, CEO der Dornbirner Agentur Webtourismus und Experte für Webdesign, Webseiten, Suchmaschinenoptimierung und E-Marketing.

Auch die Grafikin und Webshopbetreiberin Doris Feuerstein hat klare Beweggründe, warum sie sich als CESE BeraterIn zertifizieren hat lassen: „Ich habe mein Handwerk in der klassischen Werbung im Printbereich erlernt. Der Markt ist im Umbruch, klassische Werbung alleine reicht heute nicht mehr aus, es gilt den richtigen Mix zwischen Online- und Offline-Welt auf die Zielgruppe abzustimmen. Onlinemarketing und E-Commerce bringen neue Chancen, etwa dem Mitbewerber einen Schritt voraus zu sein und Produkte bzw. Dienstleistungen erfolgreich zu vermarkten. Gerade für KMU ist Onlinemarketing das optimale Marketinginstrument, um mit geringen finanziellen Aufwendungen höchste (messbare) Erfolge zu erzielen. Durch langjährige Berufserfahrung und kontinuierliche Weiterbildung (FH-Masterstudium Onlinemarketing und E-Commerce, Digitalkonferenzen, Fachmessen) schöpfe ich aktuelles Wissen und bekomme spannende Einblicke über Trends, Tools und Entwicklungen. Durch die CESE Zertifizierung wurde mein Fachwissen von einem Experten bestätigt, sehr gerne gebe ich mein Wissen im Bereich OM/E-Commerce an Interessierte Firmen weiter!“

Unternehmen, die eine Beratung in Anspruch nehmen wollen finden die fünf CESE-BeraterInnen unter diesem Link.

Mehr über Fördermöglichkeiten bis zu 50 % etc:

KMU Digital sowie Schwerpunktberatungen