Grafiker Andreas Haselwanter gewinnt European Design Award 2017

Dornbirn/Porto. Der vielfach ausgezeichnete Grafik-Designer Andreas Haselwanter aus Vorarlberg durfte erneut einen begehrten Designpreis entgegennehmen. Zudem ist er für gleich drei German Design Awards sowie zweifach für den AdWin 2017 nominiert.

Der European Design Award zeichnet jährlich herausragende Kommunikationsdesign-Projekte aus ganz Europa aus. Organisiert wird der Award von 15 europäischen Design-Magazinen und dem „International Council of Design“, dem Weltdachverband für Grafikdesign und visuelle Kommunikation. Heuer wurden die Preisträger in Porto geehrt. In der Kategorie „Product Catalogue“ wurde Andreas Haselwanter als einziges Grafik-Designstudio Österreichs für die Fahrradmanufaktur Fortuna Cycles mit einem Pokal prämiert. Gesamt wurden nur fünf Agenturen/Studios aus Österreich ausgezeichnet.

Nominierung für Tourismusschule GASCHT

Beim ebenfalls hoch renommierten German Design Award 2018 ist Andreas Haselwanter gleich mit drei Projekten nominiert. Mit dem Kunden Wirtschaftskammer Vorarlberg wurde er in der Kategorie: Corporate Identity/Corporate Design für die „GASCHT Gastgeberschule für Tourismusberufe" nominiert. In der Kategorie Editorial ist er zweifach - für den Produktkatalog von Fortuna Cycles sowie das Alber Sport Lookbook - vorgeschlagen.

Das strenge Nominierungsverfahren stellt sicher, dass beim German Design Award nur die besten Designprojekte und ihre Gestalter teilnehmen können. „Bereits die Nominierung gilt in der Branche als Auszeichnung“ freut sich Haselwanter über die neuerliche Ehre. Auch für den Vorarlberger Werbepreis AdWin 2017 der im September überreicht wird, ist der Dornbirner Grafiker mit Projekten (Editorial-Design) für Fortuna Cycles und Kraftstoff Handmadebikes nominiert.

Preisgekrönter Gestalter

1994 gründete Andreas Haselwanter seine Design-Kreativagentur mit Sitz in Dornbirn. Das Zwei-Personen-Unternehmen erarbeitet Kommunikations- und Gestaltungslösungen für nationale und internationale Kunden. Andreas Haselwanter erhielt für seine Arbeiten bereits zahlreiche Design- und Kommunikationspreise, unter anderem den red dot design award 2012 und 2016, den iF communication design award 2013 und 2016, den Best of Corporate Publishing 2014 und den German Design Award 2016.