Herwig Dämon: "Macht Social Media menschlich!"

Ein Plädoyer für Partizipation, Empathie und Unvollkommenheit hält der Leiter der Kommunikation an der Universität Liechtenstein, Mag. Herwig Dämon am 19.11. um 17 Uhr im WIFI Dornbirn. Erfahrungen aus der Praxis in einem jungen Hochschulumfeld und zu den Grenzen der Partizipation dienen als Impuls für die Diskussion.

Im Halbjahresprogramm der Fachgruppe hält Mag. Dämon seinen Vortrag mit Diskussion : „Macht Social Media menschlich! - 5 Ideen für den Erfolg". Typischerweise kämpfen Institutionen mit einem - realen oder empfundenen - Mangel an Social Media-Ressourcen, mit dem Drang, Social Media-Kanäle kontrollieren zu müssen, der Geschwindigkeit der digitalen Transformation, dem Bedarf an qualitativ hochwertigen Inhalten sowie der Entwicklung einer Strategie. Dieser Vortrag diskutiert das Konzept von "Herz, Humor und gesundem Menschenverstand" und liefert fünf Ideen für den Erfolg, darunter konkrete Empfehlungen für die tägliche Arbeit.

Während 'digital' die verfügbaren Werkzeuge und Kanäle in der Kommunikation rasch verändert, scheint es sich zu lohnen, sich mit den ewigen, archaischen Mustern auseinanderzusetzen, die unsere menschlichen Bedürfnisse nach Zugehörigkeit, Vertrauen und Zusammenarbeit antreiben. Herwig Dämon wird das „Soziale“ in Social Media beleuchten und von dort ausgehend Wege und praktische Werkzeuge für Partizipation in der digitalen Kommunikation aufzeigen, sowie Aspekte der Planung und Automatisierung darstellen.
Ein Exkurs stellt weiters den Bezug zwischen dem Konzept von „Herz, Humor und gesundem Menschenverstand“ und der Definition und Umsetzung einer Content Strategie her.

Zur Person
Herwig Dämon ist seit 2011 für die Unternehmenskommunikation und das Branding der Universität verantwortlich. Neben seiner zeitweiligen Trainertätigkeit am WIFI Vorarlberg war er u.a. als Vortragender zu den Themen Social Media und Content Strategie auch an Konferenzen der EAIE (European Association for Internatonal Education) und EUPRIO (European Universities PR and Information Officers), beim PRVA Vorarlberg sowie beim ‚Digital Campus‘ Programm von swissnex San Francisco aktiv. Vor seiner aktuellen Tätigkeit war Herwig Dämon Head of Communications bei der AO Foundation - einer internationalen medizinischen Stiftung mit Sitz in Davos - und Chief Communications Officer beim globalen Werkzeugmaschinenhersteller GF Machining Solutions in Genf. Zudem bekleidete er Kommunikationspositionen bei der Hilti AG in Liechtenstein und in der Tourismusbranche in seinem Heimatland Österreich. Herwig Dämon hat Studienabschlüsse in Germanistik, Psychologie und Kommunikationswissenschaften sowie einen MAS in Public Relations der Universität Wien.

Anmeldungen erbeten