Ist die PR reif für’s Museum?

Der Public Relations Verband Vorarlberg (PRVA) lädt am Donnerstag, 14.10. zu einem spannenden Gespräch mit Florian Themeßl-Huber, (Landespressestelle), Jörg Ströhle, („zur Gams“) Christian Zoll, (IV Vorarlberg) und Manuel Bitschnau, (Montafon Tourismus GmbH) welche die Frage: Gibt es so etwas wie PR heute überhaupt noch oder ist die PR reif für’s Museum? erörtern.

Blogger, Storytelling, Awareness-Kampagne, Influencer, Contentmarketing, Wikis, Podcast usw.: Verantwortliche und ihre Mitarbeiter in den Kommunikations- und Marketingbereichen haben es mittlerweile mit einer Vielzahl von neuen Begriffen zu tun. Wo ordnet sich in diesem Begriffsdschungel die Public Relations ein?

Florian Themeßl-Huber, Leiter Landespressestelle
Jörg Ströhle, Agentur „zur Gams“
Christian Zoll, Geschäftsführer Industriellenvereinigung Vorarlberg
Manuel Bitschnau, Geschäftsführer Montafon Tourismus GmbH


Termin:  
Donnerstag, 14.10.2021
Dornbirn, „Gelbe Fabrik“
Beginn: 18.30 Uhr

Telefonische Anmeldungen unter:
+43 677 624 91 784