joseph-binder-fs21-84.jpg
joseph-binder-fs21-83.jpg joseph-binder-fs21-82.jpg joseph-binder-fs21-81.jpg joseph-binder-fs21-80.jpg joseph-binder-fs21-79.jpg joseph-binder-fs21-78.jpg joseph-binder-fs21-77.jpg joseph-binder-fs21-76.jpg joseph-binder-fs21-75.jpg joseph-binder-fs21-74.jpg joseph-binder-fs21-68.jpg joseph-binder-fs21-14.jpg

Joseph-Binder-Award: Vorarlberger Siegerprojekte und News aus dem designforum

Die Bestenauswahl herausragender Werke von Grafiker:innen und Illustrator:nnen aus der heimischen und internationalen Designszene wird bei der aktuellen Ausstellung zum Joseph Binder Award noch bis 2. Juli im designforum v gezeigt. (Fotos: F. Sams)

Was viele noch nicht wissen und worüber wir gerne informieren ist, dass die aktuelle Ausstellung  eine Premiere darstellt: Die PRISMA hat nun offiziell die Kuratierung und Bespielung des designforums an unsere Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation übergeben. Die Ausstellung zum Joseph Binder Award ist die erste Veranstaltung im Rahmen der Übernahme.

designforum v als Verortung der Vorarlberger Kreativwirtschaft

Obmann Martin Dechant: „Mit dem designforum findet unsere Kreativwirtschaft eine Verortung. Die Fachgruppe wird das Ganze inhaltlich bespielen. Unser Fachgruppenausschuss befindet ebenso darüber, wie die Mitglieder des Beirates - Edi Fischer, Marina Hämmerle, Guntram Bechtold und Sigi Ramoser - über weitere Inhalte und Events mitdenken werden. Im Herbst soll ein Beteiligungsprogramm starten, bei dem sich Mitglieder gerne in einem moderierten Prozess einbringen können. Wir freuen uns bereits auf eure Inputs! Unterstützt werden wir in der Koordination der designforum-Agenden dankenswerterweise von Havva Dogan (wkv)“.

Preisgekrönte Vorarlberger Projekte
Die Ausstellung präsentiert die Siegerprojekte und Auszeichnungen des Jahres 2020 – interessant für die heimische Designszene sind vor allem jene der Vorarlberger Gestalter:innen:

‣ Kaleido GmbH & Co KG für »Junge mit Ideen«
‣ Sägenvier DesignKommunikation für »Kinderhaus Kennelbach« und
»Inselhalle Lindau«
‣ Sarah Luger für »Das Zweitkleinste – Vorarlberg in Zahlen«
‣ Super Büro für Gestaltung für »dornbirnplus.eu«
‣ Zeughaus Design für »Altes Hallenbad«


Über den Joseph Binder Award:

Aus einer Rekordzahl von 1029 Einreichungen aus 46 Ländern vergab die internationale Expert:innenjury 6 Mal Gold, 18 Mal Silber und 7 Mal Bronze. 24 Arbeiten erhielten eine Auszeichnung und darüber hinaus kam in der auftragsunabhängigen Kategorie »Design Fiction« ein Preisgeld von 10.000 Euro zur Vergabe, welches sich auf 5 Beiträge aufteilt. Unter dem Motto »What A Year!« sind die ausgezeichneten Projekte noch bis 2. Juli von 10 bis 19 Uhr im designforum v zu sehen.