Neue GastautorInnen für unsere Fachgruppe

Die PR-Beraterin Monika Erne (ernecommunication) und die vor allem im Kulturbereich tätige Kommunikationsexpertin Bettina Seisenbacher-Hagen sind neue Gastautorinnen unserer Fachgruppe. Sie verstärken ab nun gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Eva Engel (agenturengel) und Hanno Schuster (schusterstrategien) unser Redaktionsteam.

Um noch mehr am Puls der Zeit und informativer zu kommunizieren, suchten wir für unser Redaktionsteam ausgewählte Gastautoren und -autorinnen. Ziel ist es, Zukunftstrends, neue Tools, interessante Fachstudien, spannende Diskussionen und beispielgebende Projekte im In- und im Ausland aufzubereiten. Neben unseren Vorstandsmitgliedern, der Corporate Publishing Spezialistin Eva Engel und unserem stellvertretenden Obmann, Kommunikationsberater Hanno Schuster sorgen zwei weitere Autorinnen für frischen Input für unseren Newsletter 2021:

Monika Erne: von Wien nach Schlins

Die Wienerin Monika Erne studierte BWL an der WU und war als Controllerin in einem Großkonzern tätig, bevor sie 1991 nach Vorarlberg übersiedelte und bei Erne Fittings im Finanzbereich einstieg. Im Laufe der Jahre verlagerte sich ihr Schwerpunkt vom Finanz- in den Kommunikationsbereich. 2010 absolvierte sie das Studium an der Donau Uni zur akademischen PR-Beraterin. 2015 folgten Jobs am Management Center Vorarlberg und in der ERVO GmbH, seit 2016 ist Monika Erne selbständig und berät EPUs und KMUS bis 20 MitarbeiterInnen. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt bei Strategie / Integrierte Kommunikation / PR. Besonderes Augenmerk legt Monika Erne auf die digitale Kommunikation, speziell Webseiten und Social Media Kommunikation: „Selbständigkeit ist meine Passion und so bereitet es mir sehr viel Freude EPUs und KMUs durch die passende Kommunikation in ihrer Sichtbarkeit und ihrem Erfolg zu unterstützen.“

Kurzporträt Bettina Seisenbacher-Hagen

Die Kommunikationsexpertin Bettina Seisenbacher-Hagen kennt den Vorarlberger Kulturbereich und die heimische Agenturszene, seit Oktober widmet sie sich der Literatur und studiert Vergleichende Literaturwissenschaft (Komparatistik) in Innsbruck. Nach dem Studium der Telekommunikation und Medien in St. Pölten (Fachbereich Medienwirtschaft) und ihrem Abschluss 2003 holte sich Dipl.-Ing. (FH) Bettina Seisenbacher-Hagen Erfahrung in verschiedenen Werbeagenturen in Wien und Dornbirn. Sie war als Kundenbetreuerin und Projektleiterin (v.a. im technischen B2B-Bereich) sowie im Kulturbereich; u.a. Eventmanagement im Museum Moderner Kunst in Wien sowie als Leiterin der Abteilung Marketing und Presse am Vorarlberger Landestheater tätig. Seit Oktober 2020 ist sie Studentin an der Uni Innsbruck (Vergleichende Literaturwissenschaft) und verstärkt ab Februar unser Redaktionsteam in der Fachgruppe.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und starteten im Jänner mit einem Beitrag von Hanno Schuster: "Bilder und Wording in Zeiten von Corona".