socialmedia.png

Neuer Social-Media-Auftritt des ORF Vorarlberg

Mit jungem Team und ausgefeilter Strategie hat der ORF Vorarlberg seinen Auftritt in den sozialen Netzwerken professionalisiert. Seit wenigen Wochen erstrahlen die Accounts auf Instagram und Facebook in neuem Glanz.

Dem Start für den neuen Social-Media-Auftritt des ORF Vorarlberg gingen wochenlange intensive Vorbereitungen voraus. Seit 6. April ist es nun so weit und der Instagram- sowie Facebook-Account beeindrucken durch ein völlig neues Erscheinungsbild. Kurz und bündig, regelmäßig und topaktuell informiert der ORF Vorarlberg die Nutzer auf Facebook und Instagram über das aktuelle Geschehen in Vorarlberg. Durch das neue einheitliche Design erkennen die Nutzerinnen und Nutzer sofort, dass es sich um Informationen des ORF Vorarlberg handelt. Gerade in Zeiten von Fake-News werden verlässliche Quellen immer wichtiger.

Top informiert und bestens unterhalten

Das Social-Media-Team des ORF Vorarlberg setzt mit der richtigen Dosis „Infotainment“ auf eine besondere Mischung aus Information und Unterhaltung. Die Followerinnen und Follower verpassen garantiert keine wichtige Meldung, dürfen sich aber auch auf unterhaltende Inhalte wie Beiträge zu Trends und Rezepten sowie auf lustige Fotos oder Videos freuen. Zudem wird auf Instagram unter der Rubrik „Über uns“ gezeigt, wie es hinter den Kulissen des ORF Vorarlberg aussieht.

Bereits starkes Wachstum bemerkbar

Schon in den ersten Wochen nach dem Relaunch konnte mit der neuen Linie auf Social-Media ein starkes Wachstum verzeichnet werden. Die Anzahl an erreichten Personen, Reaktionen, Gefällt-mir Angaben und Abonnements haben deutlich zugelegt. Der starke Zuspruch der Nutzerinnen und Nutzer bestärkt den ORF Vorarlberg in seiner neuen Social-Media-Strategie.

Kompetentes Social-Media-Team

Forciert wurde die Professionalisierung von der jungen Redaktion bestehend aus Anja Stojanovic, Pia Lenz, Emanuel Broger, Pierce Lange und Simon Bitriol. Die ORF-Koordinatorinnen Christine Welte-Amon und Angela Ganthaler haben das junge Team dabei fachlich begleitet. ORF-Landesdirektor Markus Klement und Gerd Endrich als Zentraler Chefredakteur begrüßen die Erneuerung der zukunftsweisenden Kanäle und stellen die notwendigen Ressourcen bereit. Neben dem Kernteam zeichnen künftig auch Angela Ganthaler, Roman Neugebauer, Dominic Dapré, David Breznik, Bernhard Stadler und Martin Kopf für die Inhalte verantwortlich.