Brandreach Grafik.png

Neun von zehn Vorarlbergern informieren sich täglich bei Russmedia

Die „Reichweitenstudie 2020 – Vorarlbergs stärkste Medien-Marken“ der GfK Austria bestätigt Russmedia eine enorme Online-Reichweite und weiterhin hohe Print-Reichweiten im Ländle. Neun von zehn Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern kommen täglich mit Medien aus dem Hause Russmedia in Kontakt.

„Neun von zehn Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern vertrauen auf die eigenständigen, starken Marken von Russmedia. Dies ist für uns großer Ansporn, mit laufenden Innovationen im Digital-, Print- und Radiobereich jeden Tag aufs Neue zu überzeugen“, kommentiert Russmedia-Geschäftsführer Eugen A. Russ die positiven Ergebnisse der jüngsten Reichweiten-Studie.

VOL.AT stärkste Online-Marke
Weiterhin stark an Bedeutung gewinnen Online und Mobile: Online mit Abstand am meisten. Menschen in Vorarlberg erreicht das VOL.AT-Netzwerk. Eine tägliche Reichweite von 68,5 Prozent macht VOL.AT zur stärksten Online-Marke im Ländle. Sogar im Vergleich mit internationalen
Portalen: Innerhalb einer Woche besuchen 81,6 Prozent aller Vorarlbergerinnen und Vorarlberger VOL.AT. Facebook besuchen dagegen nur 56,5 Prozent, Instagram nur 40,5 Prozent. Ein Fünftel der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger nutzt nicht einmal eines der genannten Social-Media-Plattformen. Sie informieren sich ausschließlich auf VOL.AT.

Anzeigenportale: Classified-Plattformen auf Erfolgskurs

Ebenso im Bereich Automobile, Stellenmarkt und Immobilien verlagert sich ein Großteil der Recherche ins Internet. Die Russmedia-Classified-Portale ländleauto.at, ländleanzeiger.at, ländlejob.at und ländleimmo.at gehören in Vorarlberg zu den reichweitenstärksten Anzeigen-
Plattformen.

VN reichweitenstärkste Tageszeitung in Vorarlberg
Print genießt in Vorarlberg weiterhin großes Vertrauen: Die Marke VN erreicht täglich 56,1 Prozent der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger, im Verlauf einer Woche sogar 80,3 Prozent. „Als klares Leitmedium in Vorarlberg sind die unabhängigen ‚Vorarlberger Nachrichten‘ gerade in fordernden Zeiten verlässlicher Anlaufpunkt Nummer Eins. Getreu dem Motto ‚Information statt Panik‘ konnten VN und VOL.AT auch in der aktuellen Brand Reach Studie klare Zuwächse beim Publikumszuspruch
verbuchen”, so VN-Chefredakteur und Russmedia-Geschäftsführer Gerold Riedmann. Das erst im vergangenen Jahr gelaunchte Bezahl-Portal der Vorarlberger Nachrichten, vn.at, kann sich bereits über eine tägliche Reichweite von 26, 8 Prozent freuen. Darüber hinaus vereint Russmedia weitere starke Print-Formate unter einem Dach. Die Vorarlberger Tageszeitung NEUE liegt bei einer wöchentlichen Reichweite von 25,4 Prozent. Das Wann & Wo, die mittwochs und sonntags erscheinende junge Zeitung von Russmedia, erreicht innerhalb einer Woche 48,1 Prozent aller Vorarlbergerinnen und Vorarlberger.

Reichweite bei jungen Zielgruppen
Bei den 14- bis 29-Jährigen können die Russmedia-Marken eine solide Reichweite aufweisen. Rund ein Viertel der jungen Vorarlbergerinnen und Vorarlberger informieren sich täglich in mindestens einem Russmedia-Medium. Dabei liegen digitale Kanäle mit einer täglichen Reichweite von 54,5 Prozent knapp vor Print mit 44,9 Prozent.

Flächendeckende Werbebotschaften
„Die Ergebnisse der Reichweitenstudie 2020 bestätigen uns darin, dass wir mit unseren Marken und Produkten die richtigen Strategien verfolgen“, resümiert Russmedia-Geschäftsführer Markus Raith.
„Über die Russmedia-Marken lassen sich auch im Jahr 2020 alle relevanten Zielgruppen in Vorarlberg erreichen und in einem attraktiven Themenumfeld ansprechen.“ Neben Print und Digital auch über
das Radio: Der Russmedia-Radiosender Antenne Vorarlberg erreicht täglich gut ein Viertel aller Vorarlbergerinnen und Vorarlberg – zu Hause, im Büro und unterwegs.