Oskar Leo Kaufmann-Buch erhielt Auszeichnung „Schönste Bücher Österreichs 2016“

Vorarlberger Co-Produktion mit Grafikerin Yvonne Rüscher, Fotograf Adolf Bereuter und Buchdruckerei Lustenau war siegreich.

Das von der Buchdruckerei Lustenau (BuLu) produzierte Buch des Bregenzerwälder Architekten Oskar Leo Kaufmann erhielt vergangene Woche im Bundeskanzleramt in Wien die Auszeichnung als eines der „Schönsten Bücher Österreichs 2016“. Die Preisverleihung fand unter Anwesenheit des Bundesministers für Kunst und Kultur, Mag. Thomas Drozda, statt.  Das Buchprojekt ist in 2 ½ Jahren intensiver Arbeit entstanden. Die Beteiligten, darunter die Grafikerin Yvonne Rüscher, Christine Schwarz-Fuchs von der Buchdruckerei Lustenau und der Fotograf Adolf Bereuter freuten sich sehr über diese Auszeichnung. „Die Produktion des Klappbuches auf 60 g dünnem Papier war für unsere Mitarbeiter eine Herausforderung, bei der sie ihr Können unter Beweis gestellt haben“, so BuLu-Geschäftsführerin Christine Schwarz-Fuchs.

Die Begründung der Jury

"Diese Monografie des Vorarlberger Architekten Oskar Leo Kaufmann kommt als weißer Ziegel daher, minimalistisch klar und reduziert.
Auch innen konzentriert sich das Buch auf das Wesentliche: Die Bauten, Pläne und Zeichnungen Kaufmanns werden kommentarlos in hervorragender Qualität abgebildet. Diese Radikalität überzeugt ebenso wie die raffinierte Bindung des Buches, durch das ausgetüftelte Aufschlagen der Seiten der zwei miteinander verbundenen Bänden verdoppelt sich das Format, wodurch man die Pläne besser lesen kann. Die Bildqualität auf dem dünnen Papier ist sehr gut, die Orientierung im Buch einfach und verständlich. Diese Monografie ist ein starkes Statement für präzises und klares Arbeiten."

Weitere Auszeichnung des Deutschen Instituts Druck

Dieses besondere Buch wurde zusätzlich bereits Ende 2016 mit dem Preis des Deutschen Instituts Druck (DID) für Druckweiterverarbeitung ausgezeichnet. Es gewann den Wettbewerb mit der buchbinderischen Weiterverarbeitung des von der Parkbook AG publizierten Titels „Oskar Leo Kaufmann: 69 Projekte 2012 -1996“.

Das Siegerprodukt hat es in sich: Durch eine spezielle Deckenfertigung aus zwei Steifbroschuren entstand ein Klappbuch. Der besondere Clou sind die aufeinander abgestimmten Inhaltsseiten der beiden Teile, die sich ergänzen. Das durchdachte Konstrukt dieses Werkes verkörpert einerseits Kreativität und wirkt andererseits massiv und stabil, urteilte die Jury. Nach Meinung der Experten sei das Buch ein perfektes Mittel, um die architektonischen Projekte Oskar Leo Kaufmanns innovativ und spannend in Szene zu setzen. Neben dem kreativen Konzept würdigte die Jury die exzellente Verarbeitung.

Buchtitel:

Oskar Leo Kaufmann
69 Projekte 2012-1996
Autor: Oskar Leo Kaufmann
Verlag: Park Books AG, Zürich (CH)
Gestaltung: Yvonne Rüscher, Lustenau
Druckerei: Buchdruckerei Lustenau GmbH, Lustenau
Papier: Peyprint glatt satiniert, 130 gr., 1/0-schwarz; Plano Pak, 1,25-faches Volumen, 60 gr., 1/0-schwarz
Preis: 145,- EUR
ISBN: 978-3-03860-012-1