Saegenvier räumt mit Kinderhaus-Signaletik ab

Saegenvier, Signaletik und Awards - diese fruchtbare Kombination gab es bereits in der Vergangenheit in schöner Regelmäßigkeit. Erneut darf sich das Design- und Kommunikationsbüro in Dornbirn über zwei Awards freuen. Die erfrischend charmante Signaletik für das Kinderhaus Kennelbach überzeugte zwei unterschiedliche Award-Jurys.

Saegenvier über das Projekt: Das Gesamtkonzept und die Werte des Kinderhauses Kennelbach waren von Bgm. Peter Halder und Kinderhaus-Leiterin Brigitte Rodriguez Lopez vorgegeben, das Haus von Hein Architekten bereits in die richtige Richtung und "Gebäudedenke" geplant. Saegenvier wurden für die Signaletik beauftragt und baute somit auf einer schönen und stimmigen Basis auf.

Kindergrafiken

"Gemeinsam Wachsen" war das Konzept. So einfach wie genial: Die Kinder haben die Grafiken geliefert. Kleine und große Tiere oder Gegenstände wurden gezeichnet und das Team von Saegenvier hat diese Zeichnungen den Räumen entsprechend installiert. "Das Maß des Ichseins in Bezug auf die Welt und deren Proportionen war hier der Leitgedanke. Die Kreativen von Saegenvier sind gespannt, wie die Gemeinde Kennelbach mit den weiteren Generationenprojekten umgeht - und bereit, wenn sie es sind", hält Sigi Ramoser fest und: "Danke an alle Beteiligten und einen besonderen Dank an Lisa Fink, die diese feine Arbeit gestaltet und vollendet hat!"

Doppelt ausgezeichnet

Höchst angetan von diesem zauberhaften Projekt war die Jury des European Design Award 2020, die die Arbeit im Mai mit dem Silver-Award prämierte. Im September wurde die Signaletik für das Kinderhaus erneut ausgezeichnet: Beim D&AD Award ergatterte Saegenvier dafür den Hauptpreis in Großbritannien. D&AD steht für Design and Art Direction. Jedes Jahr werden von dieser Vereinigung herausragende Arbeiten aus der Welt des Designs und der Werbung ausgezeichnet. Der D &AD Award wird seit 1962 in England verliehen: "D&AD exists to stimulate, enable and award creative excellence in design and advertising."

Wir von der Fachgruppe sagen jedenfalls: Herzliche Gratulation, Saegenvier!