Unsere Lehrlinge: Jana Bürger - Mediendesignerin mit Herzblut

Wir sind stolz auf unseren Branchennachwuchs und stellen euch in einer fortlaufenden Reihe unsere Lehrlinge vor. Jana Bürger ist Jahrgang 2001 und startete im September 2018 ihre Ausbildung im Lehrberuf "Medienfachfrau - Mediendesign" bei Russmedia in Feldkirch.

Jana Bürger wird an zwei Standorten ausgebildet, einmal in der Hauptzentrale von Russmedia in Schwarzach sowie in der Geschäftsstelle in Feldkirch. Jana wird von ihren Ausbildner:innen, darunter Stefanie Gal, leitende Werbegrafikerin im Regionalverkauf, maßgeblich unterstützt und begleitet. Gal freut sich, mit Jana einen Lehrling ausbilden zu dürfen, der die Erwartungen wie Einsatzbereitschaft, Genauigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Kreativität, Wissbegier und Aufgeschlossenheit mitbringt.

Wir stellten Jana, die übrigens noch zu jenen Lehrlingen gehört, die ihre Berufsschule in Blockschulzeit in Salzburg absolvieren, einige Fragen:

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Jana Bürger: Durch meine jahrelange musikalische Tätigkeit (Geige), wollte ich auch meinen Berufsalltag kreativ und abwechslungsreich gestalten.  Als ich das Stelleninserat von Russmedia in der Zeitung sah, war mir klar, da will ich hin! Unter vielen Bewerberinnen konnte ich mich glücklicherweise durchsetzen und bin jetzt stolzes Mitglied der Russmedia Familie.

Welche Tätigkeiten gefallen dir besonders gut?
Jana Bürger: Am besten gefällt mir in unserem Job, dass man am Ende eines Projektes immer ein Endresultat in der Hand hält. Für mich ist es immer wieder ein unglaubliches Gefühl ein Produkt an dem ich mitgearbeitet habe in der Zeitung und im Internet wieder zu finden. Da nicht nur print sondern auch immer mehr digitale Projekte kommen, ist es wahnsinnig spannend zu sehen wie das ganze abläuft. Die jüngere Generation ist täglich auf den Socialmedia-Kanälen oder im Internet unterwegs, aber wieviel Arbeit hinter einer Erstellung einer Website steckt, wissen die meisten nicht.

Was sind die größten Herausforderungen im Job?

Jana Bürger: Sicherlich ist eine der größten Herausforderungen das genaue Arbeiten an den Projekten. Oft passieren kleine Fehler und man sieht diese leider erst wenn sie schon gedruckt sind. Den meisten Lesern fällt dies nicht auf, aber einem persönlich schon, darüber ärgere ich mich dann schon sehr.

Wo siehst du dich in 5 Jahren?
Jana Bürger: Im September 2021 schließe ich meine Ausbildung ab und überlege mir, ob ich im Rahmen einer Bildungskarenz die Matura absolvieren soll. Und danach würde ich sehr gerne in meinen Lehrbetrieb zurückkommen, da man sich kein besseres Arbeitsklima und Team vorstellen kann!

Vielen Dank für das Gespräch!

Andrea Fritz-Pinggera