Bildschirmfoto 2020-03-18 um 14.17.07.png

Vorschreibung der Grundumlage wird ausgesetzt

WKV-Präsident Hans Peter Metzler und Direktor Christoph Jenny: "Aufgrund der aktuellen Situation haben wir beschlossen die Einhebung der Grundumlage vorübergehend auszusetzen".

"Wir wollen einen direkten Beitrag leisten, um die Zahlungsengpässe unserer Mitglieder aufgrund Corona-Krise zu lindern. Zudem arbeiten wir mit Hochdruck an weiteren finanziellen Hilfen für unsere Betriebe", erklärt Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler.

"Damit greifen wir unseren Unternehmerinnen und Unternehmern in dieser Ausnahmesituation ganz konkret unter die Arme. Vorschreibungen für das Jahr 2020 sind noch nicht erfolgt", ergänzt WK-Direktor Christoph Jenny.

Darüber hinaus besteht im Falle einer wirtschaftlichen Notlage aufgrund der Corona-Krise die Möglichkeit, eine Stundung bzw. eine Ratenzahlung der Steuern - darunter auch die Kammerumlage 1 und Kammerumlage 2 - zu beantragen. Zusätzlich kann ein Antrag gestellt werden, dass die Stundungszinsen auf null herabgesetzt werden.