Bildschirmfoto 2021-01-11 um 11.29.05.png

WIFI startet mit 900 Kursen ins Frühjahrssemester

Für Bildung genutzte Zeit ist stets gut genutzte Zeit. Auch wenn wegen der gültigen Covid-19-Verordnung der Präsenzkursbetrieb momentan nur eingeschränkt möglich ist, werden zahlreiche Veranstaltungen online angeboten. Das BildungsPlus ist hier ebenfalls abholbar.

Das WIFI Vorarlberg hat zwischen Februar und Ende Juli wieder rund 900 Ausbildungen, Kurse und Lehrgänge im Programm. Die Angebote reichen dabei von kurzen Intensiv-Workshops über modular aufgebaute, etwas längere Ausbildungen bis hin zu mehrsemestrigen Lehrgängen. Wissbegierige können sich ihr individuelles Weiterbildungsprogramm aus den Bereichen Management, Persönlichkeit, Sprachen, Betriebswirtschaft, Informatik, Technik, Gewerbe und Handwerk, Handel, Tourismus und auch Gesundheit & Wellness zusammenstellen und ab sofort jederzeit buchen.

Corona: Präsenzkurse eingeschränkt möglich

Aufgrund der momentan gültigen Covid-19-Verordnung ist der Präsenzkursbetrieb, das heißt der Besuch von Kursen vor Ort im WIFI, nur eingeschränkt möglich. „In den WIFI Standorten Dornbirn und Hohenems dürfen Veranstaltungen für „unbedingt erforderliche berufliche Aus- und Fortbildungszwecke“ wie zum Beispiel Praxiskurse und Prüfungen in den Werkstätten und Küchen durchgeführt werden. Alle anderen Veranstaltungen werden, wo möglich und didaktisch sinnvoll, bis auf Weiteres online angeboten oder weitergeführt“, erklärt Institutsleiter Dr. Thomas Wachter.

BildungsPlus

Gefördert werden Kurse aus dem Bereich der Kreativwirtschaft mit klarem Bezug zur Kommunikationsbranche. Der Fördersatz: beträgt 50% der Kurs- und Prüfungsgebühren; maximal € 200,- pro Kurs und Person
Pro Unternehmen können max. 3 Kurse pro Jahr gefördert werden.

Anträge an Yildirim.Eda@wkv.at.