Zuwachs bei der Kommunikationsagentur clavis

wpa. Das Kommunikationsunternehmen clavis Kommunikationsberatung hat mit David Assinger, Barbara Koch und Sarah Blümel heuer drei neue Mitarbeiter an Bord geholt. Sie sollen das Tagesgeschäft an den Standorten Innsbruck und Bregenz unterstützen, schreibt die wirtschaftspresseagentur.com.

Clavis beschäftigt mittlerweile 22 Mitarbeiter.  Das Jahr 2020 lief auch bei der Kommunikationsberatung clavis anders als erwartet – aber im positiven Sinne: Um den Anfragen und den Agenden rund um Krisen- und Unternehmenskommunikation, Online-PR und der Begleitung von Stakeholder- und Bürgerbeteiligungsprozessen in gewohnter Qualität gerecht zu werden, wurde das 19-köpfige Team um drei weitere MitarbeiterInnen aufgestockt: David Assinger, Sarah Blümel und Barbara Koch.

KommunikatorInnen aus Leidenschaft

Seit Oktober verantwortet David Assinger die clavis-Unternehmenskommunikation nach innen und außen. Der gebürtige Kärntner unterstützte bereits die Konzernkommunikation der Styria Media Group, agenturseitig brachte er sein Know-how bei Reichl und Partner in Wien ein. Während eines Praktikums bei der Lifting Group in Barcelona lag sein Schwerpunkt in der digitalen Kommunikation, diesem Fokus bleibt er auch in seinem Masterstudium treu: Nebenberuflich studiert David Assinger „Digital Marketing“ an der FH Kufstein.

Neu als Kundenberaterin an Bord ist Sarah Blümel, die seit zehn Jahren im Bereich Kommunikation tätig ist. Nach Abschluss ihres Germanistikstudiums an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zog es sie nach Wien, wo sie in namhaften PR-Agenturen nationale und internationale Unternehmen betreute. Vor ihrer Karenz übernahm Sarah Blümel die interne und externe Kommunikation der Tageszeitung „Die Presse“, berufsbegleitend absolvierte sie in dieser Zeit den Diplomlehrgang „Integriertes Kommunikationsmanagement“ an der Werbeakademie Wien.

Barbara Koch zeichnet sich durch ihre langjährige Erfahrung in den Bereichen klassische PR, interne Kommunikation, Journalismus und Corporate Publishing aus. Sie unterstützte bisher als Freelancerin das Bregenzer clavis-Team, seit heuer ist sie fester Bestandteil des Teams. Ihre Karriere startete Koch in der Unternehmenskommunikation des Logistikkonzerns Gebrüder Weiss. Als selbstständige Journalistin schrieb sie unter anderem für das Nachrichtenmagazin ECHO Vorarlberg. Barbara Koch ist innerhalb der clavis Kommunikationsberatung auf Projektkommunikation und Corporate Publishing spezialisiert.

„clavis zeichnet sich durch umfangreiches Expertenwissen vereint an drei Standorten aus“, so Geschäftsführer Ulrich Müller. „Wir setzen bewusst Maßnahmen, um als Arbeitgeber attraktiv zu sein und High Potentials anzusprechen, denn nichts ist in unserer Branche und bei der Beratung anspruchsvoller Kunden so wichtig wie Fachkompetenz und neue Ideen. Deshalb freut mich der Zuwachs sehr, auch weil er zeigt, wie positiv sich das Unternehmen entwickelt“, so Müller weiter.

Mehr auf https://clavis.at/