Zweifache „Special Mention“ für DAVILLA beim German Design Award 2019

DAVILLA wurde erneut beim German Design Award ausgezeichnet. Die Bregenzer Werbeagentur für Markenentwicklung erhielt jeweils eine „Special Mention“ für den Katalog des Lecher Sport- und Modehauses Strolz und für das Labeldesign der Marmeladen und Raumfragrances des Hotels Brunnenhof.

Die Werbeagentur DAVILLA mit Sitz in Bregenz und Zürich erhält für den aktuellen Katalog des Mode- und Sporthauses Strolz und das Labeldesign der Marmeladen und Raumfragrances des Vorarlberger Hotels Brunnenhof je eine „Special Mention“ beim German Design Award 2019.

Katalog: STROLZ Sport und Mode
Bereits im vergangenen Jahr wurden DAVILLA und Strolz für ihren Katalog beim German Design Award ausgezeichnet. „Dass wir erneut für unsere Arbeit für Strolz mit diesem wichtigen Preis geehrt wurden, macht uns stolz“, so Denise Ender, projektverantwortliche Designerin bei DAVILLA. Das Team hat sich für das Konzept des Katalogs 2017/2018 Gedanken darüber gemacht, wie man dem inflationär gewordenen Wort „Luxus“ wieder seine Einzigartigkeit verleihen könnte. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Schriftsteller und Lyriker Robert Schneider entstand ein stimmiges Gesamtbild aus prachtvoller Fotografie und erlesener Sprachkunst. Die Jury fand in ihrer Begründung nur lobende Worte für den Katalog: „Ein so interessantes wie spannendes Konzept, das das Thema Mode-Katalog völlig neu und spannend interpretiert.“

Verpackung: Brunnenhof Duft und Marmeladen
Bei den Labels der Raumfragrances und Marmeladen für Brunnenhof wurden die Schlichtheit der Zutaten mit einer ruhigen Optik unterstrichen, auch dieses Design kam bei der Jury gut an: „Durch die klare Formensprache der Gläser und Flaschen und der puristisch-elegant gestalteten Etiketten präsentieren sich die Produkte optisch zeitgemäß und hochwertig“, so die Jurybegründung.

Renommierter Branchenpreis
Der German Design Award zählt zu den bedeutendsten Auszeichnungen innerhalb der Designbranche. Vergeben wird der Preis vom Rat für Formgebung, einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Eine Fachjury wählte unter insgesamt mehr als 5.000 Einreichungen im Rahmen einer zweitägigen Sitzung die Gewinner der einzelnen Kategorien. Mit dem Prädikat „Special Mention“ werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert.