Interview des Monats

Raphaela Dünser, Jg. 1987, ist ausgebildete Hotel- und Gastgewerbeassistentin, Dipl. Fachwirtin für Marketing & Management und absolviert derzeit ihr Masterstudium. Die Agenturgründerin ist Notfallsanitäterin und Erste Hilfe Ausbildnerin sowie Landesmedienreferentin des Vbg. Blasmusikverbandes sowie österr. Bundesmedienreferentin.

Was war ausschlaggebend, dass Sie sich selbständig gemacht haben?
Raphaela Dünser: "Das waren viele Gründe. Ich bin eine Person die viel Action und Abwechslung braucht, was mir in meinen beruflichen Anstellungen bislang gefehlt hat. Meine Selbständigkeit ermöglicht es mir, jeden Tag neue Projekte zu bearbeiten und mich jeden Tag neu kennen zu lernen... Das "selbständig" werden ist ein Reifeprozess, der für mich sehr interessant und vor allem erfüllend ist... Im Jänner 2016 habe ich die Werbe- und Eventagentur „werb-E-vent“ gegründet und noch keine Sekunde bereut."

Welchen Stellenwert hat Weiterbildung für Sie? Sie absolvieren nebenbei noch ein Masterstudium?

Raphaela Dünser: "Weiterbildung ist das halbe Leben. Von meinen Ausbildungen profitiere ja nicht nur ich allein, sondern auch jeder Kunde bzw. mein Umfeld profitiert davon. Ich habe mich neben meinen beruflichen Ausbildungen auch immer im Ehrenamt engagiert und dort ebenfalls weitergebildet. Beim Roten Kreuz habe ich einen Ausbildungsmarathon von rund vier Jahren hinter mir und es geht im Frühjahr 2017 weiter.  Aktuell bin ich bei der Bergrettung als Anwärterin in der Ausbildung und mein Masterstudium ist ja auch noch da.... :-) Aber genau diese Abwechslung macht das "Weiterbilden" so interessant;
Ausgebildet und stets up to date zu sein, ist das A & O - zumindest für mich."

Was sind Ihre wichtigsten Projekte?
Raphaela Dünser: "Für mich sind alle Projekte gleich wichtig, wie auch alle Kunden denselben Stellenwert haben. Der Unterschied ist, dass das eine Projekt nur eine kurze Begleitung benötigt und das andere länger begleitet wird. Wie bereits erwähnt ist die Selbständigkeit ein Prozess - wie es auch Projekte sind... Es gibt Projekte, die auch abgegeben werden müssen, um einen "neuen" Blick für das "Ganze" zu bekommen. Schwerpunkte liegen allerdings im Bereich Events. Auch Imagebroschüren für Gastgeber des Vorarlberger Tourismus, Eventkonzepte für Tourismusregionen und Broschüren für Organisationen zählen zu meinem Portfolio. Marketing und Sponsoring im (Blas)musikbereich sind weitere Projekte. Wer je bei einem Bezirksmusikfest war, ahnt die Dimensionen die in dieser Sparte maßgeblich sind."

Apropos selbst und ständig - für die Work Life Balance musizieren Sie?

Raphaela Dünser: "Musik begleitet mich eigentlich schon seit der Wiege, meine Familie ist sehr musikalisch. Die Blasmusik wurde mir quasi im Volksschulalter "untergeschoben". Dass ich dabei hängen bleibe, hätte ich auch nicht gedacht *lach*. Wenn man mich fragt wo ich in fünf Jahren sein will - dann erkläre ich: gefestigt, gesund und fit in der Vorarlberger Werbebranche tätig zu sein!"

Danke für das Gespräch!