Interview des Monats

Christine Schwarz-Fuchs (Jg. 1974) übernahm nach dem Studium der Handelswissenschaften in Wien, Auslandsaufenthalten und Tätigkeiten in Australien, den USA und Irland ab 2003 als Geschäftsführerin die BuLu. Das 104jährige, mehrfach preisgekrönte Unternehmen hat sich dem Thema „Nachhaltigkeit“ verschrieben, forciert insbesondere die Ausbildung eigener Fachkräfte und beschäftigt aktuell 10 Lehrlinge.

Sie sind mit der BuLu erstmals in den AdWin involviert?
C. Schwarz-Fuchs: „Ja. Ich freue mich, dass das „Frauenpowerteam“ der  heurigen AdWin-Organisation an unser Unternehmen herangetreten ist und wir beim Vorarlberger Werbepreis unsere Kompetenz präsentieren können“.

Sie unterstützen den AdWin 2017 massiv mit Werbemittel?
C. Schwarz-Fuchs: „Beim AdWin sind die meisten Vorarlberger Werbeagenturen und Grafiker dabei, wir erhoffen uns natürlich eine tolle Image-Werbung und möchten die BuLu den kreativen Köpfen Vorarlbergs näher bringen, und zeigen, was wir zu leisten imstande sind. Mit unserem umfangreichen Maschinenpark können wir viele Veredelungsschritte direkt bei uns im Haus durchführen, z. B. Stanzungen, Blindprägungen, Heißfolienprägungen, verschiedenste Lackierungen etc. Wir haben außerdem eine Endfertigung, die alle Stückchen spielt - mit Falzmaschinen, Sammelheftmaschinen und neu ab Ende Februar eine eigene Klebebindeanlage, mit der wir von Kleinst- bis Großformaten alles binden können. Außerdem wird jedes von uns produzierte Druckwerk auch von uns korrekturgelesen, bevor es in den Druck geht. Unsere Kunden sind sehr dankbar für diesen Service."

Beim AdWin kommt ein ganz besonderes Papier zum Einsatz?
C. Schwarz-Fuchs: „Wir haben uns für den AdWin auf die Suche nach einem Sponsor gemacht und waren erfolgreich. Es werden gleich mehrere spezielle Papiersorten von der Fa. EU-RO Papier in Frastanz gesponsert. Die AdWin-Einreicher und Gäste dürfen u.a. auf die besondere Haptik gespannt sein. Mehr verrate ich im Moment nicht. Nur noch eine Anmerkung zu unserem Nachhaltigkeitsgedanken: wir verwenden in unserer Klebebindeanlage ausschließlich umweltfreundlichen PUR-Leim, der den strengen Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens entspricht. Es gibt außer uns nur noch eine Buchbinderei in Kärnten, die mit diesem umweltfreundlichem PUR-Rücken- und Seitenleim arbeitet. Dadurch werden nicht zuletzt Probleme mit der Haltbarkeit des Leims auf lackierten Papiersorten eliminiert. Dieses umweltfreundliche Produkt kommt nicht nur der Umwelt, sondern auch der Gesundheit unserer Mitarbeiter zugute!“

Wie gefällt Ihnen das heurige AdWin-Motto?
C. Schwarz-Fuchs: „ ,AdWin in Wonderland’ finde ich ein perfektes Motto für die Kreativbranche. Ich denke, es dürfen sich schon alle auf die „wunderbaren, zauberhaften und märchenhaften“ Ideen bzw. Einreichungen des diesjährigen AdWin freuen. Die Location für die AdWin Gala am 21. September, die Ideengärtnerei Müller in Thüringen, ist wunderbar passend.“