Interview des Monats

Guntram Bechtold (1983) ist geschäftsführender Gesellschafter der StarsMedia IT Management KG, hat Industrial Design in Stuttgart studiert und ist Senior Projekt Manager bei StarsMedia. StarsMedia unterstützt Unternehmen operative und Wissenstransfer Organisationen mit agilem Management zu strukturieren. Gemeinsam mit Maria Stipper (i-net logistics) bietet er den Scrum Club als unkonventionellen und offenen Stammtisch für Interessierte an. Bechtold ist Mitbegründer des „Umma hüsla Hackathon“.

Was ist der Scrum Club, was leistet er?

Guntram Bechtold: „Deadlines, Releases und Produktstars werden immer kürzer getaktet. Statt Jahre lange andauernder Projekte sind heute Kundenfokus und effektive Resultate gefordert. Der Scrum Club richtet sich an Teamleiter und Manager unterschiedlicher Branchen: Von Technik über Soziales bis IT findet das agile Management, und im speziellen die Management Methode „Scrum“ immer mehr Anhänger. Weg von starren Projektplänen hin zu klaren Zielen und überschaubaren Projektschritten. Ziel ist es, dass bei jedem Projektschritt das Produkt immer „fertiggestellt wird“. Beim herkömmlichen Management sehen wir dass jahrelang auf einen „Big-Bang“ hingearbeitet - der dann ultimativ über Erfolg oder Scheitern eines Projekts entscheidet“. Innovative Unternehmen arbeiten immer mehr mit agilem Management“.

Was bewirkt die Methode?

Guntram Bechtold: „Elon Musk, Tesla CEO von Tesla Motors hat die Mission „die Welt stärker zu nachhaltigen Transportarten hinzubewegen“ erklärt, der VW CEO Martin Winterkorn hingegen fokussierte sein Unternehmen auf das Ziel „der größte Autohersteller der Welt“ zu werden. Die Ergebnisse sprechen für sich. Die Einstellung des Managements schlägt in Unternehmenskultur, Arbeits-Alltag, Organisations-Struktur und Zusammenarbeit nieder.

Scrum schafft es, dass aus der Arbeit ein Spiel wird: Weg von alten Kommandanten und Arbeitern hin zu Spielern und Coaches. Alle Beteiligten, der Chef, aber auch das Team, wechseln ihre Sichtweise: Das Arbeitsumfeld wird zum Spielfeld. Klare Ziele und Zahlen, offene Kommunikation über anstehende Probleme und mögliche Lösungen, gemeinsames Planen und erfolgreiches Abliefern der Ergebnisse stehen im Fokus."

Demnächst gibt es eine Auftaktveranstaltung?

"Wir - Maria Stipper (i-net logistics) - agieren mit agilen Management Methoden und haben uns deshalb entschieden, mit dem Scrum Club einen unkonventionellen und offenen Stammtisch für Interessierte anzubieten. Das Mutterschiff der Plattform für Digitale Initiativen www.Mutterschiff.at ist der Treffpunkt für den Scrum Club Dornbirn – der jeweils am zweiten Mittwoch im Monat stattfindet.  Der Scrum Club startet 09.08.2017 mit dem Scrum BBQ. Einsteiger, Interessierte und Experten sind gleichermaßen willkommen. Das Scrum BBQ wird ganz in agiler Manier ablaufen: Wir bringen alle Sachen mit, Schreiben Stories, teilen die Aufgaben und shippen das coole BBQ des Sommers."

Danke für das Gespräch!