film.jpg

Kreativer Input im Vorfeld des AdWin 2013 für Filmbeiträge gesucht

Die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation produziert im Rahmen des AdWins mit dem ORF eine kleine Fernsehreihe über die Fachgruppe. Für diese vier Einminuten-Beiträge besteht für Mitglieder die Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Wie profitieren Vorarlberger/innen und die Vorarlberger Wirtschaft von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation? In dem sie zum Beispiel bei den Filmbeiträgen dabei sind! Gesucht werden Kreativunternehmen, die in den folgenden Bereichen etwas einbringen können. Die vier Themenfelder „Beliebtes Urlaubsziel Vorarlberg“, „Jobbörse und Lehrstellenvermittlung“, „Industriekonzerne über die Grenzen bekannt“ und „Kaufwünsche in Kunden wecken“ schaffen einen direkten Nutzen für Vorarlberg und seine Bevölkerung.

Wer zu diesen Themen etwas einbringen will, soll sich im Fachgruppenbüro melden. Geschäftsführer Michael Moosbrugger präzisiert dazu: „Wir bitten um Verständnis, dass nicht jeder der sich  meldet, auch in den Filmbeiträgen aufscheinen wird. Der ORF und das Fachgruppenbüro suchen die passenden Beispiele aus. Wir freuen uns jedoch über die große Chance, mit diesen Filmbeiträgen breite Präsenz für die Branche zu erhalten!“

Die Themenfelder im einzelnen:

Beliebtes Urlaubsziel Vorarlberg

Vorarlberg als Urlaubsdomizil ist bekannt – besonders bei Wintersportfans. Aber auch im Sommer verbringen zahlreiche Touristen ihre freien Tage in den Bergen Vorarlbergs und am Bodensee. Die Werbe und Kommunikationsbranche sorgt dafür, dass die Urlaubsangebote aus dem Ländle Menschen sowohl im In- als auch im Ausland erreichen.

Jobbörse und Lehrstellenvermittlung

Betriebe suchen Lehrlinge, Angestellte und Fachkräfte. Schüler/innen halten nach Lehrstellen Ausschau, Arbeitssuchende sehen sich nach offenen Stellen um. Dank effizienter Kommunikation finden sich Unternehmen und Arbeitssuchende bzw. Lehrlinge der Zukunft werden auf ansprechende Ausbildungsangebote aufmerksam.

Industriekonzerne über die Grenzen bekannt

Industrielle Unternehmen fertigen meist Produkte, mit denen sich Frau und Herr wenig bis gar nicht auseinandersetzen. Diese Industriebetriebe schaffen aber wertvolle Arbeitsplätze im Land und erzeugen eine enorme Wertschöpfungskette. Mit Unterstützung durch die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation erreicht die Vorarlberger Industrie ihre Zielgruppen, die meist im Ausland sind. So wird der Wirtschaftsstandort Vorarlberg direkt gesichert.

Kaufwünsche in Kunden wecken

In vielen Fällen kaufen Kunden Produkte, die ihnen „ins Auge stechen“ – sei es aufgrund der idealen Platzierung im Regal oder der ansprechenden Verpackung. Oft greifen sie auch zu bestimmten Waren, weil sie diese zuvor im Fernsehen oder in der Zeitung gesehen haben. Mit Hilfe der Werbe- und Marktkommunikationsbranche gewinnen Produkte an Bekanntheit und in den Menschen erwacht der Wunsch nach den beworbenen Artikeln.

Kontakt für Ideen und Vorschläge:

Moosbrugger.Michael@wkv.at oder

martin.dechant@ikp.at